... was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen!

Zu Beginn eines derartigen Projektes liest man viele Bücher, macht sich in Foren schlau und tauscht sich aktiv mit Fachleuten und Menschen aus, die ähnliches schon bewerkstelligt haben. Leider gilt auch hier: 1 Frage, 10 unterschiedliche Antworten. Sicherlich hat man schon während der Besichtigungen im und am Objekt sich viele Gedanken gemacht, was man wie machen möchte....hat seine persönlichen Ideen...Visionen...kauft sich nun alle verfügbaren Zeitungen und Zeitschriften, um sich das fehlende Wissen anzueigenen....schmiedet Pläne, richtet schon mal (nicht vorhandene) Zimmer in Gedanken ein....und die Quintesenz.....bei einem ALTBAU wird am Ende alles anders - GANZ ANDERS!

Die zahlreichen Gespräche mit Handwerkern haben unseren fachlichen Horizont erweitert, unser Verständnis für die erforderlichen, notwendigen aber auch sinnvollen Arbeiten geschärft und geöffnet. Insofern danken wir den Handwerkern, die uns gute Tips und Ideen gegeben haben und insbesondere denen, die trotz unserer oftmals laienhaften Fragen nicht aufgegeben haben, uns bei der Umsetzung zu beraten und zu unterstützen.

Die Ausschreibung (und die Gespräche) der einzelnen Gewerke wurde im Verlauf der Bauphase auch immer besser und letztendlich sind wir über unsere getroffene Auswahl für Handwerker aus der Region sehr froh. Auch wenn nicht immer alles rund gelaufen ist und manchen die notwendige Einsicht fehlt (leider heute immer noch), so bereuen wir unsere Entscheidungen grds. nicht.

Oft wurden wir gefragt, ob wir es wieder machen würden; unsere Antwort war und ist: "JA, jederzeit und gar nicht so sehr anders."

Von der Vielzahl an Handwerkern wollen wir drei (vormals zwei) Firmen besonders hervorheben und können diese ausdrücklich und vorbehaltslos jederzeit weiter empfehlen:

Andreas Lederer, Malerbetrieb, Bruckmühl und sein Team (insbesondere Robert, der auch die "Runde-Wasserwaage" für die Winkel verwendet hat)
Gewerke: WDVS, Außen- und Innenputz, Dachuntersicht, Stuckdecken, Innenanstrich (und 1.000 andere Dinge, die hier keinen Platz finden würden)

Martin Sollerspöck, Zimmerei, Bad Aibling und sein Team
Gewerke: Balkenlage Dach, Dachdämmung, Spenglerarbeiten, Trockenbau, Fußboden, Balkone (sollten demnächst vervollständigt werden)

Toni Brandl Baggerbetriebs GmbH, Bad Aibling und sein Team
Gewerke: Aushub Sockel; neuer Abwasserkanal und sämtliche Erdarbeiten inkl. Abfuhr des Aushubs und Einbringung von Frostschutzkies und Anlieferung unseres Splitts aus Nußdorf am Inn.


Sonstige Gewerke und Bezugsquellen:

Fenster: Schreinerei Wolf, Heufeld

Heizung & Sanitär: Völkel & Hauser GmbH, Andreas Ungerer, Bruckmühl

Spengler: Spenglerei Maurer, Hendrik Paul, Bruckmühl

Schreiner: Alois Sedlmaier, Kirchdorf

Fliesen: RaabKarcher, Rosenheim

Baustoffe: LHG Werkstoffmarkt, Feldkirchen-Westerham

Garten: wir selbst

Essen: Metzgerei und Gastwirtschaft Schoder, Bad Aibling (unschlagbar in allem) und diverse Pizza & Pasta Lieferanten